Abgabenrechner für die zukünftige Sozialversicherung und die Einkommensteuer:

Unkompliziertes und rasches Service wird in der Finanzverwaltung groß geschrieben. Mit dem neuen Abgabenrechner wird nun das Online-Service-Angebote weiter ausgebaut.

Einzugeben sind Schätzungen von Jahresumsatz und Jahresausgaben für das laufende Jahr. Der Abgabenrechner errechnet daraus die kommenden Abgaben:

„Der Abgabenrechner soll Erstgründern und Kleinunternehmern künftig die Kalkulation ihrer zu leistenden Abgaben vereinfachen. Durch das innovative Berechnungsprogramm kann die Sozialversicherung und die Einkommensteuer schnell und unkompliziert vorberechnet werden.“ erklärt der Finanzminister.

Ausschnitt – APA OTS Pressenews  – 4.2018
(https://www.ots.at/presseaussendung/… )

Vorbild war der bereits bestehende Brutto-Netto-Rechner, der durch seinen einfachen Zugang, die intuitive Bedienbarkeit und die hohe Aussagekraft überzeugte. „Mit mehreren Millionen Zugriffen pro Jahr war er ein voller Erfolg. Darauf haben wir aufgebaut und unser Angebot erweitert“, so Löger.

Der Datenschutz wurde bei der Entwicklung des Abgabenrechners natürlich groß geschrieben. Daher werden Daten, die zu einer konkreten Identifizierung eines Unternehmens führen könnten, nicht abgefragt und die Eingaben nicht gespeichert.

Durch dieses neue Service unterstützt das BMF die Erstgründer und Kleinunternehmer auf sichere Weise bei der laufenden Liquiditätsplanung.