Unterstützung derzeit von über 750 Startups bei ihren Internationalisierungsbestrebungen

Silicon Alps wird Botschafter für Startup Europe in Österreich. Die Botschafter von Startup Europe fungieren als Multiplikatoren in den Startup-Ökosystemen und bieten dabei Information und Beratung zur Startup Europe Initiative der Europäischen Kommission. Ziel ist die Demokratisierung der Startup-Szene. Alle Gründer in der EU sollen standortunabhängig die Möglichkeit erhalten, sich erfolgreich am Markt positionieren zu können. Die Botschafter erleichtern den Startups in der Wachstumsphase den Zugang zu wichtigen Förderangeboten auf EU-Ebene.

Alle Startup Europe Botschafter werden nun beim Startup Europe Campfire in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ausschnitt – APA OTS Pressenews  – 4.2018
(https://www.ots.at/presseaussendung/… )

Silicon Alps ist Teil des neuen von Startup Europe Horizon 2020 geförderten Projekts Scale-EUp2, welches nun im Rahmen des Startup Europe Campfires in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Im Laufe der Jahre hat sich die Startup Europe Initiative der Europäischen Kommission zu einem der wichtigsten Partner für Startups in Europa entwickelt. Es werden direkt ca. 60 lokale Startup-Ökosysteme und über 750 Startups bei ihren Internationalisierungsbestrebungen unterstützt. Die Startup Europe Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, Europa durch Vernetzung zum Standort erster Wahl für Startups zu machen. Diese Initiative zielt auf die Förderung des Unternehmergeists, der vermehrten Gründung und dem Wachstum von Startups sowie einer gleichzeitigen Vernetzung zwischen Startups, Investoren, Akzeleratoren, Unternehmen, Universitäten und den Medien durch lokale Initiativen und Netzwerke ab.

Der Silicon Alps Cluster ist ein Public-Private-Partnership österreichischer Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand zur Entwicklung und Positionierung der Elektronik- und Mikroelektronikbranche an den Standorten Kärnten und Steiermark. Der Cluster versteht sich dabei als langfristige strategische Allianz und Instrument einer kooperativen, effizienten und unternehmerisch ausgerichteten Standortentwicklung. Übergeordnete Ziele sind die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsleistung der Kooperationspartner, Erhöhung der Wertschöpfung in Kärnten und der Steiermark, Erhöhung der internationalen Sichtbarkeit und Attraktivierung des Standortes für Gründungen und Ansiedelungen.