Für viele kleine Unternehmen ist der Umstieg auf das digitale Geschäft ein großer Schritt. Doch jetzt gibt es eine Förderung, die die Schaffung einer schnellen Internetleitung für das Geschäft.

Ausschnitt – Original-Pressetext – 05.05.2017, 11:32  (https://news.wko.at/news/oesterreich/):
„Die vom Infrastrukturministerium aufgelegte neue Breitband-Förderung „Connect“ für Klein- und Mittelbetriebe wird von der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) begrüßt: „Mit dem Förderprogramm haben unsere Handelsunternehmen die Möglichkeit, ihre klassischen Geschäftsmodelle zu überdenken und sich strategisch neu zu positionieren. Die Geschäftsmodelle der ‚Old Economy‘ müssen durch digitale Elemente ergänzt werden“, betont die Geschäftsführerin der Bundessparte Handel, Iris Thalbauer.

….

Im Rahmen der neuen Breitbandoffensive für KMU wird der Anschluss von einem Unternehmensstandort an das Glasfaser-Netz eines Kommunikationsanbieters gefördert. Besteht keine Glasfaser-Erschließung, ist die Förderung der Leerverrohrung für Glasfaserkabel möglich. Das Förderungsgebiet umfasst das österreichische Bundesgebiet. Förderfähig sind alle österreichischen Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen inklusive EPU…

Die Details der Förderung werden in der noch folgenden Förderrichtlinie des Infrastrukturministeriums definiert. Die Ausschreibung zum Programm „Connect“ startet am 31. Mai 2017.

Infos zur Einreichung stehen online unter: www.breitbandfoerderung.at