Online-Shops werden immer wichtiger…
Seit einiger Zeit gibt es das Portal Shöpping.at, mit dem es auch für EPU & KMU möglich ist, Ihre Produkte online anzubieten.
Die Wirtschaftsagentur Wien und Wirtschaftskammer Wien initiierten nun eine regionale Ausgabe für Wien, die ab Anfang 2018 dem Endkunden zugänglich sein wird.

Alle Wiener Betriebe seien hiermit aufgefordert, diese Verkaufs-Plattform für sich zu nutzen. 
Auch eine Förderung können die Unternehmen ab 1. November in Anspruch nehmen.

Ausschnitt – Pressenews der WKW – 10.2017
(https://news.wko.at & wko-wiener-shopping-plattform )

Der Onlinehandel bietet für die Wiener Wirtschaft ungenutzte Potenziale. Denn rund 600 Millionen Euro fließen laut einer aktuellen Studie in Richtung Onlinehandel. Um diesen Trend für Wien zu nutzen, haben Wirtschaftsagentur Wien und Wirtschaftskammer Wien jetzt eine gemeinsame Initiative umgesetzt und die Basis für die erste eigene Shopping Plattform für den Wiener Handel geschaffen. Als Betreiber der Plattform hat sich in einem internationalen Ausschreibungsverfahren die Post E-Commerce GmbH, eine 100-%-ige Tochtergesellschaft der Österreichischen Post AG, durchgesetzt. Um möglichst viele Wiener Unternehmen mit an Bord zu bekommen, wird es kostenlose Beratung, zwei eigene City Manager und auch eine niederschwellige Förderung geben.

Förderungen ab 1. November

„Wir wollen vor allem die kleineren Unternehmen motivieren, sich an der Wiener Shopping Plattform zu beteiligen. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, wird die Wirtschaftsagentur Wien daher die ersten 150 mit jeweils 1000 Euro fördern“, kündigt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner an. Einreichungen für die Förderung sind ab 1. November möglich. Für die Unternehmen gilt es schnell zu sein, denn diese Förderung wird nach dem „first come first serve“ Prinzip vergeben. Flankiert wird die Unterstützung durch eigene kostenlose Beratungsmaßnahmen der Wirtschaftskammer Wien, die 150 Beratungstage für interessierte Unternehmen zur Verfügung stellt.

….