Schützen Sie Ihre Marke, Ihr Branding, Ihre Produkte, Ihre Ideen:

MARKE

Die Marke ist ein Unternehmenskennzeichen, das Waren und Dienstleistungen unterschiedlicher Erzeuger/Anbieter voneinander unterscheidet. Sie ermöglicht dem Konsumenten, zu erkennen, aus welcher Quelle das Angebotene stammt. Dem Unternehmen dient sie als ein Abgrenzungsmittel gegenüber anderen und als unentbehrliches Marketingtool. Rechtlich gesehen ist die Marke ein territorial begrenztes, selbstständiges Vermögensrecht.

Die Marke muss unterscheidungskräftig sein, sie darf insbesondere nicht die Waren und Dienstleistungen, für die sie verwendet werden soll, beschreiben: Ein Bäcker kann für sein Produkt Brot nicht den Namen Brot als Wortmarke wählen. Auch reine Werbeangaben wie „Unser Brot ist das Beste“ sind nicht schützbar.

Es gibt die Wortmarke, Bildmarke und Wort-Bild-Marke

WORTMARKE:

Eine Wortmarke ist eine geschützte Abfolge von Zeichen, die zur Kennzeichnung von Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens dient, um diese sicher von Waren/Dienstleistungen der anderen Unternehmen zu unterscheiden.
kurz gesagt: nur BLOCKBUCHSTABEN; keine bestimmte Schriftform, keine Grafik

BILDMARKE:

Eine Wortmarke kann aus Wörtern, Buchstaben, Zahlen oder sonstigen Schriftzeichen bestehen. Die grafische Ausgestaltung spielt dabei keine Rolle. Der Gegensatz hierzu ist die reine Bildmarke, die ausschließlich aus grafischen Gestaltungselementen ohne Wort- und ohne Zahlbestandteilen besteht.
kurz gesagt: Bild ohne jeden Schriftbestandteil

WORT-/BILDMARKE:

Eine weitere Markenform ist die «Wort-/Bildmarke». Hier handelt es sich um eine Kombination von Wort- und Bildmarken. Die Wort-/Zahlbestandteile können hier grafisch gestaltet werden z. B. farbig, in einer besonderen Schriftart oder durch eine besondere Anordnung der Buchstaben zueinander.
kurz gesagt: Bild mit Schriftbestandteil oder Worte mit grafischer Ausgestaltung

Wo gilt der Markenschutz:

Eine Marke können Sie national und international schützen.
Für den europäischen Binnenmarkt gibt es die Unionsmarke.

Ob für Ihr Wort, Firmenname oder Ihr Logo-Zeichen bereits ähnliche registrierte Marken existieren, gibt es kostenfreie Onlinerecherche-Tools:

PATENTE oder GEBRAUCHSMUSTER:

Mit einem Patent oder einem Gebrauchsmuster können nur Sie die Erfindung nutzen und dadurch andere von der (betriebsmäßigen) Herstellung, dem Verkauf oder dem Gebrauch ohne Ihre Zustimmung ausschließen. Natürlich können Sie dieses Recht auf Andere durch Verkauf oder Lizenzen übertragen. Patent und Gebrauchsmuster sind territoriale, dh nationale Schutzrechte und gelten daher nur in jenen Staaten, für die sie erteilt wurden.

DESIGN bzw. MUSTERSCHUTZ:

Der Kaufentschluss der Konsumenten richtet sich sehr oft nach dem Aussehen, dem Design eines Produktes. Das Design können Sie, wenn es neu ist, durch Anmeldung eines Musterrechtes schützen lassen. Damit können Sie sich gegen Nachahmer wehren. Durch ein Musterrecht wird die Erscheinungsform eines gewerblichen Erzeugnisses – also das Design geschützt – nicht jedoch eine hinter dem Produkt steckende Idee, Erfindung, das Erzeugungsverfahren oder ähnliches. Der Musterschutz erfasst sämtliche Merkmale, die mit dem Auge wahrnehmbar sind, zB Form, Farbe, Gestalt, Glanz, Oberflächenstruktur, Verzierung…

SLOGAN schützen:

Ein Slogan kann unter der Voraussetzung geschützt werden, dass dieser „unterscheidungskräftig“ ist.

SLOGAN registrieren z.B. auf http://www.slogan.de oder als Wortmarke beim zuständigen Patentamt.