Sie wollen sich neu positionieren?

Viele Unternehmen stecken viel zu häufig in alten Mustern fest. Doch die moderne Welt ist in ständigem Wandel und die Kunden von heute sind anspruchsvoll(er).

Oft lässt der Vertrieb nach und vielleicht sogar zunehmend die eigene Begeisterung.
Die steigende Konkurrenz verhindert immer stärker die Neukunden-Gewinnung.

Dann sollten Sie sich jetzt neu positionieren!

Mit diesen drei Tipps gelingt Ihnen eine fokussierte Neupositionierung…

Bevor Sie übereilte Maßnahmen ergreifen, atmen Sie erst mal ruhig durch und analysieren Ihre aktuelle Situation. Denn im Mittelpunkt der Neupositionierung steht die Differenzierung von Mitbewerbern. Hier ist Mut gefragt, um die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens zu hinterfragen. Am besten Sie denken „schriftlich“ und notieren sich alle Gedanken, dadurch erkennen Sie, welcher Handlungsbedarf konkret besteht und welche Ziele Sie verfolgen wollen. Sorgen Sie dafür, dass Sie und Ihr Team nicht abgelenkt werden, und fokussieren Sie sich auf folgende Punkte:

1. Finden Sie Ihre tatsächlichen Besonderheiten

Als Erstes sollten Sie sich darauf fokussieren, wo die aktuellen Stärken Ihres Unternehmens liegen. Was zeichnet Sie besonders aus? Was bieten Sie Besonderes an? Was ist Ihr Markenzeichen? Für den langfristigen Erfolg ist es wichtig zu hinterfragen, worin Ihre wirkliche Leidenschaft und Ihr Unternehmensziel liegt. Welche Besonderheiten hat speziell Ihr Unternehmen?
Besonderheiten sind elementar, denn sie zeichnen Sie von Ihrer Konkurrenz ab. Gehen Sie wirklich in sich und fragen Sie auch Ihr Team. Sie können gemeinsam an Ihrem Profil arbeiten. Ein Workshop mit einem externen Mediator ist hier hilfreich für die Positionierung. So können Sie gemeinsam Lösungen finden und Ziele entwerfen, um Ihr Unternehmen neu zu positionieren und zukunftsfit zu machen.

2. Wechseln Sie die Seite – werden Sie zum Kunden

Wichtig ist dieser Transfer, um kundenorientiert zu arbeiten. Was würden Sie erwarten, wenn Sie Kunde Ihres eigenen Unternehmens wären? Was ist Ihr besonderes Profil und worin unterscheiden Sie sich von Ihren Mitbewerbern? Hier zu Lande gibt es eine Vielzahl an kleinen und mittelständischen Unternehmen. Auch die ausländische Konkurrenz schläft nicht, deshalb ist es entscheidend sich deutlich von seinen Mitbewerbern abzuheben. Kreieren Sie Ihr individuelles Profil. Es ist Ihr Markenzeichen.

3. Werden Sie zukunftsfit

Haben Sie erst mal Ihre Besonderheiten herausgefunden und sich in die Lage Ihrer potenziellen Kunden versetzt, gilt es nun Ziele und Handlungsoptionen für die Zukunft zu entwerfen. Könnten Sie Ihr Angebot innovativer und zukunftsorientierter gestalten? Mit welchem Stil können Sie Ihre Kunden wieder zurückgewinnen? Wie akquirieren Sie neue Kunden? Hier ist es essenziell, sich ein genaues Bild von der Zielgruppe zu machen und geeignete Marketing-Strategien zu entwerfen. So gewinnen Sie neue Kunden und auch alte wieder zurück. Fragen Sie sich auch, welche Wirkung Sie und natürlich auch der Kunde von einem modernen Unternehmen erwarten…

Durch die Neupositionierung Ihres Unternehmens nutzen Sie Ihr Potenzial und Ihre Chancen neue Kunden zu gewinnen. Sie können Ihre Umsätze steigern und Ihre Leidenschaft zurückzugewinnen. Die Neupositionierung ist ein komplexer Prozess, den Sie aber durch offene Kommunikation und geeignete Maßnahmen zusammen erfolgreich bewältigen können.

ONLINE-KURS:
Werte & Emotionen
als Positionierungsgrundlage

WORKSHOP
authentische Positionierung
durch Neuro-Marketing.

POSITIONIERUNG NEUROMARKETING

TOOL:
Mein BusinessErfolgsGuide
zur UnternehmensEntwicklung

Mein BusinessErfolgsguide - train the Unternehmergeist

Nie mehr
Tipps & Ideen zur
Unternehmensentwicklung
und zum Markenaufbau versäumen:
>Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER<