Bildschirm_Auge - sichtbarkeit

Wie sehen Ihre Kunden Ihr Unternehmen ?

Oft sehen die Kunden nicht das, was SIE wollen.
Aber genau DAS sollten Ihre Kunden doch, oder?

Denn schließlich wollen Sie, dass Ihre Kunden Ihr Unternehmen schätzen, bei Ihnen kaufen, wiederkommen und Sie auch noch weiterempfehlen… oder?

Ihre Wunschkunden werden zu Ihren Kunden, wenn diese Ihre Sprache  – Ihre Botschaft verstehen.
Und das geht nur, wenn Sie das Belohnungszentrum Ihrer Kunden aktivieren, denn Kunden kaufen nur dann gerne, wenn sie sich gut fühlen.
Mittels Neuromarketing werden Emotionen & Werte angesprochen, die diesen Kundenwunsch aktivieren.

Nehmen Sie den Blickwinkel Ihrer Kunden ein:

Für die optimale Darstellung Ihres Unternehmens sind viele Bereiche wichtig.
Analysieren Sie Ihr Unternehmen selbst. Sind Sie so „SICHTbar“, wie Sie es wollen?

Wie wird – Ihrer Meinung nach –  Ihr Unternehmen in Ihrer Werbung wahrgenommen?

  • professionell?
  • wertvoll?
  • besonders?
  • groß oder klein?
  • qualitativ?
  • vertrauensvoll?

Kunden wollen verstanden werden. Kunden wollen, dass Unternehmen Lösungen für Ihre Wünsche, Bedürfnisse oder Probleme anbieten.
Sprechen Sie die Sprache Ihrer Kunden? Wird es Ihren Kunden einfach gemacht, Sie zu finden, bei Ihnen zu kaufen? Bauen Sie in Ihrer Werbung Vertrauen auf? Können Ihre Kunden erkennen, dass Sie besser sind als andere Unternehmen? …

Welche Werte beschreiben Ihr Unternehmen? Ihre Produktlinie? Ihre Dienstleistungen? Ihr Service?
Welche Werte beschreibt Ihre Werbung?
Sprechen sie immer die gleiche „Sprache“? Sagt Ihre Webseite das Gleiche aus, wie Ihr Flyer – oder wie Ihre Post-Aussendung?

Welche Sprache sprechen Sie?
Welche Werte werden in Ihrer Werbung angesprochen? Und welche Werte wollten Sie eigentlich ansprechen?

Werden Sie emotional:

Haben Sie schon einmal von emotionalem Marketing gehört? Es geht darum, in der Eigenwerbung die Emotionen der Kunden anzusprechen. Und genau diese Emotionen & Werte sind mittels Neuromarketing-Tools mit nur 4 Fragen und 45 Werte-Begriffen für das eigene Unternehmen leicht zu erarbeiten. Die „richtigen“ Begriffe umschreiben Ihre authentische Positionierung und werden als sog. „limbische“ Kaufauslöser eingesetzt. Genauer gesagt geht es um die sog. Werteausrichtung. Es gibt im Neuromarketing sechs Werteausrichtungen: „MACHT“, „STRUKTUR“, „HERZLICHKEIT“, „HARMONIE“, „ABWECHSLUNG“ und „SPANNUNG“. Damit können Sie das Belohnungszentrum Ihrer Wunschkunden ansprechen.

Ihre Kunden fühlen sich persönlich angesprochen und sind interessierter an Ihrem Angebot…

WORKSHOP
authentische Positionierung
durch Neuro-Marketing.

POSITIONIERUNG NEUROMARKETING

ONLINE-KURS:
Werte & Emotionen
als Positionierungsgrundlage

STÄRKEN & BESONDERHEITEN Online Kurs

CLUB
kostenlose
Checklisten & Vorlagen.

Nie mehr
Tipps & Ideen zur
Unternehmensentwicklung
und zum Markenaufbau versäumen:
>Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER<